Schreibcoaching

  • Coaching ist derzeit im Schreibraum oder auch online über Zoom möglich. Voraussetzung für ein Online-Coaching ist eine stabile Internetverbindung, es ist keine Installation des Programms und keine Registrierung notwendig.
  •  
  • Sie sitzen eine Stunde vor dem leeren Bildschirm, bevor der erste Satz steht?
  •      Wir bringen Struktur in Ihren Schreibprozess und erarbeiten Strategien, mit denen Sie leichter ins Schreiben kommen.
  • Sie schieben das Schreiben auf und lassen Abgabetermine verstreichen, weil die Texte den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden?
  •      Ich helfe Ihnen, den Perfektionisten und seine Gegenspielerin miteinander ins Gespräch zu bringen.
  • Sie wollen oder müssen schreiben und wissen nicht so recht, wo und wie Sie anfangen sollen?
  •      Wir sortieren die Inhalte, bis das Textgerüst steht, und planen die nächsten Schritte.

Die Gründe, warum das eigene Schreiben stockt, können ganz vielfältig sein. Als Schreibdidaktikerin und systemische Coachin (SG) unterstütze ich Sie dabei, die Bremsklötze in Ihrem Schreibprozess aus dem Weg zu räumen.

» Mittlerweile merke ich, dass ich privat und beruflich deutlich freier schreiben kann. Neulich hing ich dann trotzdem an einem individuellen Problem fest: Toll, dass du mich beim Coaching-Café (30 Minuten) mit einem Schreibimpuls und strategischen Überlegungen unterstützt hast und ich mit Elan und tragender Idee weiterschreiben konnte. «

Gerti Kohlruss

 

  • Everyone can write! Handwerkstechniken, Schreibstrategien und Tricks

    Im Studium und in zahlreichen Berufen tauchen immer wieder neue Textarten auf, bei denen Ihre bisherigen Schreibstrategien nicht mehr ausreichen. Dies kann z.B. die erste Abschlussarbeit, die erste Publikation oder die erste eigene Webseite sein. Und auch nach dem zehnten Bericht oder Projektantrag ist es gut möglich, dass das Schreiben des Textes immer noch eine Quälerei ist, zu viel Zeit frisst und jedes Mal einen großen Angang bedeutet.

    Hier hilft eine Erweiterung des eigenen Repertoires an Schreibtechniken und Schreibtricks: Gemeinsam analysieren wir, an welchen Stellen neue Herangehensweisen hilfreich sind. Hierfür gebe ich Ihnen neue Impulse und bewährte Methoden an die Hand, die Sie auch direkt im Coaching oder im Anschluss bei einer Schreibzeit ausprobieren können.

    Mut und Freiheit! Motivation und Vertrauen in das eigene Schreiben

    Schreibblockaden hängen nicht selten mit anderen, scheinbar schreibfernen Themen und Erfahrungen zusammen. Angst, Verunsicherung und mangelnder Rückhalt im Studium, Job oder Privatleben können dazu führen, dass es Ihnen die Schreib-Sprache verschlägt. Ärger in der Familie oder in der WG kann so viel Energie rauben, dass der Akku leer ist, wenn es an das Schreiben eines Textes geht, der eine hohe Konzentration verlangt. Auch unklare oder unattraktive Schreibziele, z.B. ein nur schwammiges Berufsziel nach dem Studienabschluss, dämpfen die Motivation, sich ans Schreiben zu setzen. Und zuletzt lohnt sich ein Blick auf unterstützende Schreibbedingungen: Wo, wann und wie schreiben Sie am besten? Wie schaffen Sie sich den nötigen Freiraum und eine angemessene Struktur für Ihr Schreiben?

    Mit systemischen und lösungsfokussierten Methoden begleite ich Sie, Hindernisse und störende Glaubenssätze aufzulösen und Perspektiven zu wechseln. Dabei wird alles gestärkt, was Sie ermutigt und motiviert, um loszuschreiben, dranzubleiben und Ihre Texte fertigzustellen.

    Schreiben ist mehr als Aufschreiben! Klarheit über die Schreib- und Textziele

    Mangelnde Klarheit über das Ziel des Textes, die Adressat*innen, die Anforderungen und Erwartungen, aber auch fehlende Rückmeldung und Wertschätzung für die Texte, z.B. von Vorgesetzten: All dies schlägt nicht nur auf die Motivation, sondern führt oft auch zu unbefriedigenden Textprodukten – weil man schreibend aneinander vorbei redet.

    Im Gespräch und mit visuellen Methoden klären wir Ziele und Adressat*innen Ihres Textes, fokussieren das Thema auf das Wesentliche und gliedern Ihre Inhalte nachvollziehbar. Wir finden Lösungen, wie Sie diffuse Schreibaufträge klären können, und bereiten Gesprächssituationen, z.B. ein Kolloquium, vor.

    Schreiben ist Kommunikation! Konstruktives, stärkendes Textfeedback

    Schreiben bedeutet, zeitversetzt zu kommunizieren. Dabei wissen wir oft nicht, ob das, was wir sagen möchten, auch bei den Leser*innen ankommt. Ist der Text für andere nachvollziehbar gegliedert? Stehen wirklich alle nötigen Informationen im Text? Ist die Sprache klar und verständlich und passt sie zur Zielgruppe?

    Und oft braucht es auch nur einen ersten, wohlwollenden Eindruck des Textes: Was sind starke Stellen, was macht neugierig auf mehr, welche Inhalte kommen schon an?

    Wir klären vor dem Gespräch, worauf Sie ein Feedback wünschen, und besprechen dann konkret und nachvollziehbar Ihre Texte, die Sie mir vorab zusenden.

    Und Schreiben kann noch viel mehr! Berufliches Coaching & Schreiben

    Berufliche Veränderungen und Entscheidungen, Konflikte im Job, neue Rollen und Aufgaben, Freiraum für neue Projekte: Um über die eigene Situation zu reflektieren und Klarheit in die eigenen Gedanken zu bringen, hilft das Schreiben als Dialog mit sich selbst.

    Im Coaching schaffe ich Ihnen einen Raum für diesen Dialog: Ich gebe Ihnen verschiedene Schreibimpulse, die zu Ihren Anliegen passen und zu denen Sie 10 bis 15 Minuten frei schreiben. Dabei gilt das Prinzip Tagebuch: Sie schreiben nur für sich selbst, Ihr Text bleibt privat. Dies erleichtert, die inneren Kritiker vor die Tür zu schicken. Im Anschluss entscheiden Sie, was von Ihren Gedanken Sie im Gespräch mit mir teilen möchten.

  • Rahmen, Dauer und Vertraulichkeit

    In einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch stecken wir den Rahmen ab, d.h. wir prüfen, ob Ihre Anliegen hier gut aufgehoben sind, planen, in welchen Abständen wir uns treffen werden, und vereinbaren einen ersten Termin.

    Die einzelnen Sitzungen dauern zwischen 60 und 120 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen ist sehr unterschiedlich und muss nicht vorab festgelegt werden. Für manche Anliegen reicht schon eine einzige Sitzung, für andere Themen ist ein wöchentliches, monatliches oder vierteljährliches Gespräch oder eine Terminvereinbarung nach Bedarf passend.

    Gemeinsam besprechen wir, welche Dauer und welche Abstände zwischen den Sitzungen sinnvoll sind. Sie können das Coaching jederzeit beenden.

    Ich sichere Ihnen für alles, was Sie mir mitteilen, Vertraulichkeit zu. Texte können auf Wunsch verschlüsselt übersandt werden, ich informiere Sie über die Möglichkeiten.

    Für die Gespräche treffen wir uns im Schreibraum Münster, einem ruhigen, einladenden und gemütlichen Ort im Südviertel (Hochstr. 2, Hinterhof). Leider ist der Raum nicht barrierefrei (1. Stock).

    Ebenso ist Coaching online über Zoom möglich, Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung und Video/Audio. Textfeedback ist auch schriftlich per E-Mail möglich.

    Was passiert in einem Schreibcoaching?

    Zu Beginn besprechen wir Ihr Anliegen für die Sitzung. Manchmal ist es hilfreich, dass Sie zunächst zu einem kleinen Schreibimpuls einen freien Text für sich selbst schreiben, um zu sortieren, was Sie besprechen möchten.

    Je nach Thema nutzen wir dann sehr unterschiedliche methodische Vorgehensweisen aus der prozessorientierten Schreibdidaktik, dem systemischen und lösungsfokussiertem Coaching sowie der Textarbeit. Wir reden, schreiben, visualisieren mit Bildern und Figuren und nutzen den Raum, z.B. um Perspektiven zu wechseln, Positionen abzuschreiten oder Zeitverläufe sichtbar zu machen.

    Kombination Schreibcoaching und Schreibzeit

    Kennen Sie das? Sie gehen hochmotiviert und voller Ideen für die nächsten Schritte aus einer Beratungs- oder Coachingsitzung. Und dann, kaum zu Hause, sind alle anderen Themen wieder dringender. Deshalb können Sie ein Schreibcoaching mit einer Schreibzeit kombinieren, z.B. eine Stunde Coaching und zwei Stunden Schreibzeit, in der Sie das zuvor Besprochene direkt umsetzen.

    Kosten

    Für Privatkund*innen/Selbstzahler*innen berechne ich 80 € pro Zeitstunde (60 Min.).

    Bei der Kombination mit einer Schreibzeit kommen 12 € pro Stunde Schreibzeit hinzu.

    Bei einem ausführlichen Textfeedback berechne ich zusätzlich einen zuvor vereinbarten Seitenpreis. Der Preis variiert nach Aufwand und beträgt maximal 10,- € pro Normseite (1500–1650 Zeichen).

    Sie wünschen ein Coaching in Ihrem Unternehmen? Gerne erstelle ich Ihnen nach einem Vorgespräch ein Angebot.

  • Grundhaltung

    Meine Grundhaltung ist, dass jeder Mensch schreiben kann. Was es dafür braucht, ist vor allem Bestärkung, Ermutigung, wohlwollendes und wertschätzendes Feedback, einen Raum für das Reden über das Schreiben und ein Wissen über funktionierende Schreibtechniken. Im Schreibcoaching nutze ich Ansätze und Methoden aus der prozessorientierten Schreibdidaktik, dem systemischen und dem lösungsfokussierten Coaching.

    Schreibprozessorientiert

    Hier lenken wir den Blick auf das Schreiben als Prozess. Oft haben wir nur das Endprodukt, den fertigen Text im Sinn, wissen aber nicht, wie wir den Weg dorthin steuern und gestalten. Diesen Weg transparent zu machen, in kleine Etappen zu unterteilen und mit dem nötigen Handwerkszeug auszustatten, ist Kern der prozessorientierten Schreibdidaktik. Dabei gilt der Grundsatz: alles, was funktioniert, ist erlaubt. Statt normativer Vorgaben finden wir Ihren individuellen Weg zum Schreiben.

    Systemisch

    Systemische Methoden nutzen wir, wenn sich Ihre Beziehungen zu anderen Personen – z.B. zu Kolleg*innen, Vorgesetzten, Lehrenden, Familienmitgliedern – negativ auf Ihr Schreiben auswirken. Solche Personen können (unbewusst) zerstörerische Adressat*innen darstellen, was Ihr Selbstvertrauen untergraben oder Ihr Handeln unbewusst beeinflussen kann.
    Ebenso helfen systemische Ansätze, um innere und äußere Wirklichkeiten in Einklang zu bringen und persönliche Veränderungen anzugehen. Es kann darum gehen, innere Konflikte aufzulösen, neue Perspektiven auszuprobieren, unterschiedliche Rollen zu reflektieren oder eine Entscheidung zu treffen.

    Lösungsfokussiert

    Ursprünglich als Kurzzeittherapie entwickelt, eignet sich das lösungsfokussierte Coaching besonders, wenn es darum geht, konkrete nächste Schritte anzugehen und den Blick auf das Positive zu richten. Die Grundidee ist, dass Sie alles, was Sie zur Lösung Ihrer Probleme brauchen, schon in sich tragen. Im Schreibcoaching lenken wir den Blick auf Ihre Ressourcen und aktivieren diese, damit Sie aus dem Jammertal auf den Freudenberg wandern.