Symbol kreatives SchreibenKreatives Schreiben ist eine wunderbare Möglichkeit, einen Zugang zur eigenen Stimme zu finden, der Phantasie freien Lauf zu lassen, die eigene Geschichte oder die der Familie auszugraben und Formen zu erkunden, das Eigene zu verschriftlichen. Für mich steht dabei der Spaß am Schreiben ebenso wie das Teilen und gemeinsame Zelebrieren der Texte im Vordergrund. Deshalb findet diese Form des Schreibens immer in einem bewertungsfreien Raum mit einer unterstützenden Feedbackkultur statt. Und Schreiben heißt hier nicht nur, den Stift in die Hand zu nehmen, sondern mit visuellen und haptischen Methoden alle Sinne anzusprechen und sich so neue Freiräume im Schreiben zu erobern.

29
Dez
2020

Schreibrausch 2020. Schreibend das alte Jahr verabschieden und das neue begrüßen - online

29.12.2020 10:00 -16:00
90 €

Von 2020 …
Erlebnisse, Erinnerungen und Erfahrungen
Träume, Wünsche und Projekte
… nach 2021

» Der Schreibrausch ist für mich eine wunderbare Gelegenheit, am Jahresende schreibend erst zurück und dann nach vorne ins neue Jahr zu schauen. Inspirierende Schreibimpulse, schöne Atmosphäre, leckere Verpflegung – eine gelungene Mischung. Ich war zwei Mal dabei und freue mich schon auf das nächste Mal. «

Kirsten

Einen Tag lang begeben wir uns auf eine kleine Schreibreise in die nahe Vergangenheit und Zukunft. Kreative Schreibimpulse helfen dabei, uns in unsere Erlebnisse und Erfahrungen, Träume und Wünsche hineinzuschreiben. Ohne Bewertung und Kritik dürfen alle so schreiben, wie sie möchten. Die Texte bleiben privat.

Willkommen sind alle, die gerne schreiben oder die Lust am kreativen und geselligen Schreiben neu entdecken möchten.

Infos zum Online-Format

Wir nutzen das Meeting-Tool Zoom. Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung und Audio/Kamera am PC, Laptop etc. Sie erhalten vorab einen link zum Online-Meeting, eine Registrierung für das Programm ist nicht notwendig. Direkt vor Beginn gibt es für Zoom-Neulinge eine kurze Technik-Einführung.

Sorry, the event is now full and we could not accept more registration

17
Jan
2021

Mit Schwung ins neue Jahr schreiben - online

17.01.2021 10:00 -16:30
online
95 €

Winterblues und antriebslos? Nicht mehr nach diesem schwungvollen Schreibstart in das neue Jahr!

Um der Muse im frischen Jahr eine Starthilfe zu geben, nehmen wir uns heute Zeit für Neues. Wir experimentieren mit verschiedenen Stilen, mit Klängen und Lauten, mit Reim und Rhythmus. Dabei ergründen wir die Tiefe symbolischer Bilder genauso wie das Schreiben ganz ohne Satzzeichen. Das macht Spaß und bringt gute Laune! Lust auf einen Tag voller ver-rückter Texte? Auf jede Menge Schreibkicks und Schreibtricks? Auf gemeinsames Lachen und gemeinsames Staunen? Herzlich willkommen!

 

Dozentin: Katja Angenent

Die studierte Germanistin verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im kreativen Schreiben. Sie veröffentlicht heute in Anthologien, Zeitschriften und bei Verlagen. Ein Band mit Kurzgeschichten ist 2018 erschienen. 2020 folgte ihr Fantasy-Krimi.

https://katjaschreibt.de

 

 

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

25
Jan
2021

Online-Textmeilen. Schreibtreff mit Friendly Feedback

25.01.2021 16:30 -19:30
online
36 €

Losschreiben, stärkendes Feedback einsammeln, Texte mitnehmen!

» Danke für 3 Stunden KreativRAUM bei den Textmeilen: Gedanken schweifen lassen, ‚weniger müssen‘, Impulse finden, drauflosschreiben. Nicht zu vergessen: Friendly Feedback in der Kleingruppe - toll! :c) «

Katrin Röntgen, Coaching & Prozessbegleitung, www.katrinroentgen.de

Mit den Online-Textmeilen bringen Sie Ihre Schreibprojekte voran. Nach einem motivierenden Warm-up-Schreiben und kleinen Tipps für das eigene Schreibprojekt arbeiten Sie in zwei Schreibphasen offline an Ihren individuellen Texten. In der zweiten Hälfte geben wir uns Friendly Feedback auf die frischen Texte (ca. 20 min. pro Person).

Einen Text schreiben und direkt vorlesen? Niemals. Der Text muss schon nahezu perfekt sein, ehe ihn andere lesen dürfen. Oder doch nicht? Statt alleine so lange an einem Text zu feilen, bis wir ohnehin nichts mehr ändern möchten, hilft uns Friendly Feedback auf gerade erst geschriebene Texte ungemein, um Klärungsprozesse abzukürzen und schneller zu erkennen, was wir sagen möchten.

Willkommen sind alle, die beruflich oder privat, sachlich oder kreativ an ihren Texten arbeiten. Dies können Artikel, Anträge, Dokumentationen, Blogbeiträge und Texte für die eigene Webseite sein, ebenso wie kreative, literarische und biografische Texte.

Was ist Friendly Feedback? Lesen Sie mehr dazu in meinem Blogbeitrag.

Inspiriert von der Schreibfabrik von Judith Wolfsberger, https://www.writersstudio.at/

Für die Online-Textmeilen wird das Meeting-Tool Zoom genutzt. Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung und Audio/Kamera am PC, Laptop etc. Sie erhalten vorab einen link zum Online-Meeting, eine Registrierung für das Programm ist nicht notwendig.

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

31
Jan
2021

Online-Textwerkstatt intensiv. Rückenwind für dein Projekt

31.01.2021 11:00 -14:00
online
75 €

Für literarische Texte mit Katja Angenent und Maike Frie

Beim  Schreiben im stillen Kämmerlein werden wir schnell betriebsblind. Was sind meine Textstärken? Und woran sollte ich noch feilen? Diese Textwerkstatt für Projekte aus dem Kreativen Schreiben bietet euch den hilfreichen Blick von außen. In unserer motivierten Kleingruppe gibt es bestärkende Rückmeldungen – zum Überarbeiten und Weiterschreiben.

Themen, die wir unter anderem besprechen werden:

  • Wie wirken die Figuren?
  • Gibt es inhaltliche Lücken?
  • Funktionieren die Dialoge?
  • Steigert sich die Spannung?
  • Lassen die Beschreibungen lebendige Bilder im Kopf entstehen?

Konkrete Tipps und Tricks zeigen euch den Weg zu noch besseren Texten.

Diese Schreibwerkstatt ist geeignet für Schreibende, die sich einmal intensiv mit ihrem Projekt auseinandersetzen möchten. Das Genre (und ob Romanprojekt oder Kurzgeschichten) und der individuelle Schreib-Entwicklungsstand spielt dabei keine Rolle.

Bitte vorab einen Kurztext oder Werkausschnitt  von maximal 7.500 Zeichen mitsamt eventuellen Fragen einreichen. Diese Texte werden vor dem Termin von allen Teilnehmenden gelesen und dann ausführlich in der Gruppe besprochen. Schriftliches Feedback durch die Gruppenleitung gibt es obendrauf.

Nach den Treffen werdet ihr wieder motivierter und strukturierter an euren Manuskripten arbeiten.

Übrigens gibt es die Textwerkstatt intensiv auch für Sach- und Fachtexte mit Eva-Maria Lerche, die Termine stehen ebenfalls im Kalender und unter Schreiben im Beruf.

10
Feb
2021

Online-Kurzkrimi-Workshop: Kleine Chef*innenmorde

10.02.2021 17:00 -20:00
online
30,- €

Online im Kreativ-Haus Münster

Hegen Sie auch manchmal Mordgelüste? In diesem Workshop dürfen Sie eine Person Ihrer Wahl schreibend um die Ecke bringen. Chefin, Nachbar, Schwiegermutter, Kollege – wen immer Sie gerne straffrei ins Jenseits befördern wollen: hier ist der Ort dafür. Natürlich dürfen auch fiktive Figuren wie der Innere Schweinehund oder Madame Selbstzweifel hingemeuchelt werden.

Mit Impulsen aus dem kreativen Schreiben, Krimi-Inspirationen und Tipps für das Genre Kurzkrimi kommen Sie problemlos ins Plotten und Schreiben. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, innere Kritiker müssen draußen bleiben. Entstehen können amüsante, skurrile, spannende, böse und lustige Geschichten.

Der Workshop findet online über Zoom statt, den Link erhalten Sie nach der Anmeldung. Für Zoom-Neulinge gibt es um 16:45 Uhr, direkt vor dem Workshop, eine kurze Technik-Einführung.

Richten Sie sich für die Schreibphasen einen gemütlichen Schreibort ein und legen sich Papier und Lieblingsstifte bereit, außerdem alles, was Sie brauchen, damit es Ihnen gut geht (zu trinken, zu knabbern, eine Kerze...)

Vorkenntnisse im kreativen Schreiben sind nicht nötig, aber auch nicht hinderlich.

19
Feb
2021

Online-Textwerkstatt intensiv. Friendly Feedback für dein Projekt

19.02.2021 16:00 -19:00
online
75 €

Für Sach- und Fachtexte mit Eva-Maria Lerche

Sachbuch, Erlebnisratgeber, Fachartikel, Blogbeiträge – wenn wir mit unseren Texte überzeugen möchten, lohnt es sich, sie frühzeitig mit realen Leser*innen zu teilen. Und genau hierfür gibt es die Textwerkstatt intensiv. In kleiner Gruppe von drei bis vier Teilnehmenden besprechen wir eigene Texte im Umfang von ca. fünf Seiten (max. 7500 Zeichen inkl. Leerzeichen), die vorab an alle verschickt werden. Mit Friendly Feedback blicken wir auf die starken Stellen, auf das, was uns beim Lesen neugierig macht, und das, worüber wir vielleicht beim Lesen gestolpert sind.

Wohlwollend und wertschätzend gehen wir den Fragen nach: Wird deutlich, was ich sagen möchte? Kommt meine Botschaft bei den Lesenden an? Sind meine Texte nachvollziehbar strukturiert? Sind sie verständlich, lebendig, ansprechend und zielgruppengerecht formuliert?
Zusätzlich erhalten alle von der Dozentin ein qualifiziertes schriftliches Feedback zu ihren Texten.

Die Texte können sowohl Entwürfe als auch weitgehend fertige Texte sein. Mit der Anmeldung erhalten Sie einen Feedbackwunschzettel, auf dem Sie angeben können, um was für einen Text es sich handelt (inhaltlich und Textstadium) und vor allem Ihre Feedbackwünsche formulieren können.

Wir nutzen das Meeting-Tool Zoom. Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung und Audio/Kamera am PC, Laptop etc. Sie erhalten vorab einen Link zum Online-Meeting, eine Registrierung für das Programm ist nicht notwendig. Für Zoom-Neulinge gibt es ab 15:45 Uhr eine kurze technische Einführung.

Weitere Termine: Fr., 26.03.21, Fr., 28.05.21, Fr., 02.07.21, jeweils 16–19 Uhr

Übrigens gibt es die Textwerkstatt intensiv auch für literarische Texte mit Maike Frie und Katja Angenent, die Termine stehen ebenfalls im Kalender.

22
Feb
2021

Online-Textmeilen. Schreibtreff mit Friendly Feedback

22.02.2021 16:30 -19:30
online
36 €

Losschreiben, stärkendes Feedback einsammeln, Texte mitnehmen!

» Danke für 3 Stunden KreativRAUM bei den Textmeilen: Gedanken schweifen lassen, ‚weniger müssen‘, Impulse finden, drauflosschreiben. Nicht zu vergessen: Friendly Feedback in der Kleingruppe - toll! :c) «

Katrin Röntgen, Coaching & Prozessbegleitung, www.katrinroentgen.de

Mit den Online-Textmeilen bringen Sie Ihre Schreibprojekte voran. Nach einem motivierenden Warm-up-Schreiben und kleinen Tipps für das eigene Schreibprojekt arbeiten Sie in zwei Schreibphasen offline an Ihren individuellen Texten. In der zweiten Hälfte geben wir uns Friendly Feedback auf die frischen Texte (ca. 20 min. pro Person).

Einen Text schreiben und direkt vorlesen? Niemals. Der Text muss schon nahezu perfekt sein, ehe ihn andere lesen dürfen. Oder doch nicht? Statt alleine so lange an einem Text zu feilen, bis wir ohnehin nichts mehr ändern möchten, hilft uns Friendly Feedback auf gerade erst geschriebene Texte ungemein, um Klärungsprozesse abzukürzen und schneller zu erkennen, was wir sagen möchten.

Willkommen sind alle, die beruflich oder privat, sachlich oder kreativ an ihren Texten arbeiten. Dies können Artikel, Anträge, Dokumentationen, Blogbeiträge und Texte für die eigene Webseite sein, ebenso wie kreative, literarische und biografische Texte.

Was ist Friendly Feedback? Lesen Sie mehr dazu in meinem Blogbeitrag.

Inspiriert von der Schreibfabrik von Judith Wolfsberger, https://www.writersstudio.at/

Für die Online-Textmeilen wird das Meeting-Tool Zoom genutzt. Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung und Audio/Kamera am PC, Laptop etc. Sie erhalten vorab einen link zum Online-Meeting, eine Registrierung für das Programm ist nicht notwendig.

28
Feb
2021

Kurzgeschichten schreiben - online

28.02.2021 10:00 -16:30
online
95 €

Wer Kurzgeschichten schreiben möchte, sollte sich zunächst einmal darüber klar sein, was diese Gattung von anderen Textarten unterscheidet. Es geht, wie der Name schon sagt, um eine Aussage, die in einen kürzeren Text verpackt werden soll.  Oft spielt auch Humor und ein überraschendes Ende eine Rolle. Wir schauen uns gemeinsam den Aufbau verschiedener Kurz- und Kürzestgeschichten an und entwickeln daran Kriterien für eigene Geschichten.

Nach dem theoretischen Teil lernen wir an diesem Tag verschiedene Schreibtechniken kennen und finden heraus, was für uns am Besten funktioniert, um ins Schreiben zu kommen. Was inspiriert uns und beflügelt unsere Kreativität?

Mit unterschiedlichen Methoden lassen wir uns schließlich zu eigenen Kurzgeschichten inspirieren. Einige der Geschichten können am Ende vorgelesen werden und erhalten gebührenden Applaus.

Dieser Kurs eignet sich für alle, die sich intensiv mit der Gattung Kurzgeschichte auseinandersetzen wollen. Vorkenntnisse im kreativen Schreiben können hilfreich sein, sind aber nicht Voraussetzung.

Mittags machen wir eine längere Pause, damit sich alle versorgen können.

 

Dozentin: Katja Angenent

Die studierte Germanistin verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im kreativen Schreiben.
Sie veröffentlicht heute in Anthologien, Zeitschriften und bei Verlagen.
Ein Band mit Kurzgeschichten ist 2018 erschienen. 2020 folgte ihr Fantasy-Krimi.

https://katjaschreibt.de

13
Mär
2021

Literaturzeitschriften, Anthologien & Wettbewerbe: Wie komme ich rein?

13.03.2021 10:00 -16:30
95 € (inkl. MwSt.), inklusive Knabbereien, Getränken und einer Materialmappe

Literaturwettbewerbe, -zeitschriften und Anthologien gibt es reichlich auf dem deutschsprachigen Literaturmarkt. Doch wie werde ich auf aktuelle Ausschreibungen aufmerksam? Und welcher meiner Texte passt überhaupt wohin, welche Schwerpunkte haben die Veranstaltenden? In welchem Stadium auf meinem Weg als AutorIn ist es sinnvoll, sich an welchen Wettbewerben zu beteiligen? Wie erfülle ich am besten die Bedingungen?

Ein Überblick über aktuelle Wettbewerbe und Projekte sowie eine Auswahl an Literaturzeitschriften geben den Startschuss fürs Feilen an den eigenen Texten. Mit gezielten Übungen und gegenseitigem Feedback geht es voran, denn oft fehlt einem selbst Abstand zu den eigenen Geschichten und ein neutraler Blick von außen.

Ziel ist es, einen konkreten Text für eine Einsendung vorzubereiten und einen Jahresplan zu erstellen, welche Wettbewerbe und Projekte attraktiv sein können.
Für Einsteiger*innen, die sich das erste Mal aufs öffentliche Parkett wagen wollen, ebenso wie für Erfahrene, die ihre Schreibarbeit besser planen wollen.

Alle reichen vorab einen Text ein (maximal 7.500 Zeichen, eine abgeschlossene Geschichte oder ein Textauszug), der vor dem Workshop an alle Teilnehmenden versandt wird (mit Lese-Leitfragen) und Grundlage für die gemeinsame Textarbeit ist.


Foto: Melanie Fleischer

Dozentin: Maike Frie, Dozentin & Texterin, geprüfte PR-Beraterin (DPRG), zertifizierte Lektorin (ADM), Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL). Veröffentlicht als Autorin Erzählungen in Zeitschriften und Anthologien.

www.skriving.de

Rückfragen: frie@skriving.de

In Kooperation mit dem Schreibraum Münster

14
Mär
2021

Eine Veröffentlichung planen: Exposé & Co.

14.03.2021 10:00 -16:30
95 € (inkl. MwSt.), inklusive Knabbereien, Getränken und einer Materialmappe

Nach dem Schreiben ist vor dem Veröffentlichen. Oder auch nicht. Das ist die erste Frage, die ihr euch beim Schreiben stellen solltet. Wohin will ich eigentlich mit meinen Texten? Bleiben sie in der Schublade? Sind sie für den persönlichen Gebrauch? Oder hinaus damit an die Öffentlichkeit? Wer diesen Schritt gehen möchte, braucht Informationen über den Literaturmarkt:

  • Wie kann man in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlichen?
  • Findet man als ErstlingsautorIn überhaupt einen Verlag?
  • Mit welchen Unterlagen bewerbe ich mich bei Agenturen?

Wenn diese Fragen geklärt sind, geht es im nächsten Schritt daran, ein Exposé, also die Bewerbungsunterlagen für ein Manuskript zu erstellen. Doch was gehört dort alles hinein? Was ist ein Pitch? Wie viele Informationen über Figuren und Welt sollte ich mitliefern? Sind Titelvorschläge meine Sache oder die eines Verlags? Und was gehört in meine Biobliografie?

Auf diese und weitere Fragen gibt es Antworten. Außerdem Zeit, an Texten zum Eigenmarketing zu arbeiten: Entwürfe für ein Exposé oder einen Klappentext für fertige Projekte, die eigene Bibliobiografie oder ein Anschreiben.


Foto: Melanie Fleischer

Dozentin: Maike Frie, Dozentin & Texterin, geprüfte PR-Beraterin (DPRG), zertifizierte Lektorin (ADM), Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL). Veröffentlicht als Autorin Erzählungen in Zeitschriften und Anthologien.

www.skriving.de

Rückfragen: frie@skriving.de

In Kooperation mit dem Schreibraum Münster