Symbol wissenschaftliches Schreiben

23
Sep
2019

Alle statt Jedermann - gendergerecht und verständlich schreiben

23.09.2019 9:00 -12:00
60 €

„Unterschrift des Kunden“, „Jeder trägt sich bitte in die Liste ein“, „Der Kurs richtet sich an Anfänger“ – unsere Sprache ist trotz aller Fortschritte und Richtlinien immer noch männlich geprägt.

Dabei bietet die deutsche Sprache vielfältige Möglichkeiten, alle anzusprechen, statt die Hälfte der Menschheit nur „mit zu meinen“. Wie das geht, und zwar oft ohne umständliche Schrägstrich-Varianten, erfahren Sie in diesem Workshop an vielen praktischen Beispielen.

(Und so einfach geht‘s: „Ihre Unterschrift“; „Alle tragen sich bitte in die Liste ein“, „Für alle, die noch keine oder wenig Erfahrung mit Yoga haben“).

  • Was bedeutet gendergerechte Sprache?
  • Wann sind Doppelnennungen sinnvoll?
  • Welche Sparschreibungen wie Binnen-I und Gender* gibt es? Welche davon sind amtlich zulässig, welche nicht-amtlich, aber gut? Welche beziehen auch das Geschlecht divers ein?
  • Welche kreativen Möglichkeiten gibt es, Texte gendergerecht und gut lesbar zu schreiben?
  • Warum ist das „generische Maskulinum“ ein Märchen und gendergerechte Sprache kein Kinderkram?

In diesem Workshop bekommen Sie die Antworten und können direkt probieren, wie Sie kreativ alle Möglichkeiten der Sprache nutzen, um nicht für jeden, sondern für alle zu schreiben.